USA: US-Inkassounternehmen unter Betrugsverdacht

12.12.2014

US-Inkassounternehmen unter Betrugsverdacht

Gegen ein Inkassounternehmen im Bundesstaat Georgia wird wegen des Verdacht des Betrugs in mehr als 6000 Fällen in allen Teilen der USA ermittelt. Der entstandene Schaden soll sich auf mehrere Millionen USD beziffern. Dem beschuldigten Unternehmen wird vorgeworfen, im Zeitraum von 2009 bis 2014 mit falschen Angaben Zahlungen von erhöhten Beträgen von Verbrauchern erwirkt zu haben. Das Unternehmen gab z.T. an, für das US-Justizministerium zu arbeiten und drohte mit Verhaftung. Der Inhaber des Unternehmens sowie 6 Beschäftigte wurden unter Arrest genommen.